„Qi Gong für Schmerzpatienten“

 

 Den Teilnehmern unseres Qi-Gong Kurses oder der Einzelstunden werden Übungen aus dem stillen und aus dem bewegten Qi Gong nahe gebracht, die individuell auf ihre Schmerzerkrankung und ihre Fähigkeiten abgestimmt sind. Über das täglichen Üben zu Hause und das Kontrollieren der Übungsergebnisse hier im Zentrum soll erreicht werden, daß die Patienten eine Schmerzlinderung durch Qi Gong erfahren können. Darüber hinaus ist es das Ziel, die Beweglichkeit der Patienten zu erhalten und zu verbessern. Ein weiteres Ziel ist es, den meditativen Aspekt der  Qi Gong Übungen dahin gehend zu nutzen, dass Patienten Entspannung in Bewegung erfahren lernen.

 

Im Kurs umfasst die Maßnahme 8 Einheiten von jeweils 60 Minuten Dauer.

Die Maximale Teilnehmerzahl liegt bei 8 Personen. Den Kursteilnehmern wird Informationsmaterial an die Hand gegeben. Dieses Material beinhaltet Übungen und Informationen zum Thema Qi Gong. Der Kurs findet in unserem 30 qm großen Schulungsraum in der Friesenstr. 29, 26789 Leer statt. Es stehen unter anderem Stühle, Decken, Kissen und Matten zur Verfügung.

 

Qi Gong wird von Susanne Sonntag – Dröge- staatlich geprüfte Masseurin mit abgeschlossenen Kontakt-Studium

Qi Gong an der Universität Oldenburg mit 308 Unterrichtsstunden  unterrichtet.

 

Eine Qi-Gong Einzelschulung kostet 36,72€ und dauert 50 Minuten. Bei dieser Leistung handelt es sich um eine so genannte individuelle Gesundheitsleistung. Sie ist von den Patienten selbst zu tragen. 

 

Kosten für den Qi Gong Kurs von 8 x 60 Minuten belaufen sich auf 160,00€ je Teilnehmer. Das Schulungsmaterial ist inklusive.

 

Bis zum Jahr 2006 übernahmen die Ersatzkassen 80% - 100%, die IKK 50%,

und die Deutsche BKK 85% der Kosten für die Gruppenschulung.

Gerne stellen wir einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse für Sie.