Biofeedback


Grundlage des Biofeedback ist die Selbstperzeption audiovisuell erfahrbar, rückgemeldeter, autonomer Körperfunktionen und die verhaltenstherapeutisch vermittelte Möglichkeit, normalerweise unwillkürlich ablaufende physiologische Prozesse wie Durchblutung, Blutgefäßquerschnitt und Muskeltonus aktiv zu beeinflussen und so eine verbesserte und selbstvermittelte Schmerzkontrolle zu erreichen.